Grußwort zum Nürnberger Lebkuchenkongress am 9. und 10. Dezember 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der 51. Fortbildungskongress für Assistenzpersonal in der Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie wird dieses Jahr wieder in Präsenz am 9. und 10. Dezember 2022 in Nürnberg stattfinden. Gewohnt bleibt der Termin in der Adventszeit, dieses Mal am dritten Advents-Wochenende; neu wird der Tagungsort auf der Nürnberger Kaiserburg sein.

Strahlenschutzrecht, neue Diagnostische Referenzwerte, Umgang mit Vorkommnissen und weitere strahlenschutzrelevante Themen bilden den Schwerpunkt am Freitagvormittag. Die moderne Mamma-Diagnostik und Therapie des Mamma-Karzinoms bilden den klinischen Fokus am Nachmittag.

Für die MTRA-Schülerinnen und -Schüler wird es am Freitagvormittag einen eigenen Kurs geben, in dem die unterschiedlichen Betätigungsfelder von MTRA beleuchtet werden.

Selbstverständlich wird auch die Aktualisierung der Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz angeboten. Das komplette Programm finden Sie auf unserer Homepage.

Im Anschluss an das Freitagprogramm freuen wir uns auf ein „get together“ zusammen mit den Kongressteilnehmerinnen und -teilnehmern sowie den Referierenden. Bei Glühwein, Lebkuchen und sonstigen Knabbereien lassen wir den ersten Kongresstag ausklingen.

Am Samstag starten wir morgens mit dem MTA-Reformgesetz und den neuen Leitlinien der Bundesärztekammer. Das Vorgehen bei Trauma wird, ebenso wie Aktuelles rund um die Digitalisierung in der Röntgendiagnostik, am Nachmittag thematisiert. Parallel dazu stehen Neuentwicklungen in der Strahlentherapie und in der Nuklearmedizin im Fokus zweier weiterer Sitzungen.

Die Veranstaltung findet in den modernen Konferenzräumen der Jugendherberge in der Kaiserburg mitten im Herzen von Nürnberg statt. Sie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Ebenso steht eine begrenzte Anzahl an Zimmern zur Übernachtung zur Verfügung. Den Tag können Sie dann mit einem abendlichen Spaziergang über den Nürnberger Christkindlesmarkt mit Bratwürsten, Glühwein und Lebkuchen ausklingen lassen.

In diesem Sinne heißen wir Sie schon heute sehr herzlich in Nürnberg willkommen.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. J. Ammon K. Röhr