Vorstand

Claus Becker Herr Claus Becker, Vorsitzender

Universitätsklinikum Regensburg
Institut für Röntgendiagnostik
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg
Telefon: 0941-944 7450
Geboren: 18.08.1971

Familienstand: ledig

Ausbildung/Weiterbildung:
1997 - Examen an der Berufsfachschule für med.-techn. Radiologieassistentenassistenten in Großhadern/München
2011 - 2012 Weiterbildung zur Lehr MTRA in Esslingen

Berufspraxis:
seit 1997 - MTRA Uniklinik Regensburg, Institut für Röntgendiagnostik
seit 2006 leitender MTRA Uniklinik Regensburg, Institut für Röntgendiagnostik
seit 2012 - zusätzlich als Lehr-MTRA Eckert Schulen (Kooperation mit Uniklinik Regensburg und Krankenhaus der Barmherzigen Brüder) tätig

Claudia Mundry Frau Claudia Mundry, stv. Vorsitzende

Berufsfachschule für med.-techn. Radiologieassistenten
am Klinikum der Universität München
Campus Großhadern
Marchioninistr. 15
81377 München
Telefon: 089 4400-74692

claudia.mundry@med.uni-muenchen.de
Geboren: 28.04.1977

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung/Weiterbildung:
1999 - Examen an der Medizinischen Berufsfachschule in Dresden-Friedrichstadt
2001 - Weiterbildung zur Lehr-MTRA an der Akademie für Lehrkräfte im Gesundheitswesen, Karlsruhe
2012 - Abgeschlossener, berufsbegleitender Studiengang zur Ltd. MTRA, Technische Akademie Ostfildern-Nellingen

Berufspraxis:
1999-2009 - Kliniken Ludwigsburg gGmbH Radiologie und Strahlentherapie
2009 - Februar 2017 Klinikum Freising Radiologie
seit März 2017 Berufsfachschule für MTRA in München

Marcel Apel Herr Marcel Apel

Kernspinzentrum Hamburg GbR
Harburger Rathausstraße 29
21073 Hamburg
040 46 00 289 614
m.apel@kernspinzentrum.de

Geboren: 28.10.1985
Familienstand: ledig

Ausbildung/Weiterbildung:

2005 - Examen an der Berufsfachschule für med.-techn. Radiologieassistentenassistenten in Erfurt
2013 - Studium der Betriebswirtschaftlehre im Gesundheitswesen, Schwerpunkt: Dienstleistungsmanagement und Personalmanagement, Hamburg/ Hessen

Berufspraxis:
2005 - 2011 Klinikum Eschwege (Diagnostische Radiologie)
seit 2011 - 2018 Schön Klinik Hamburg Eilbek (Diagnostische und Interventionelle Radiologie), seit 2012 - in leitender Funktiontätig
seit 2018 Kernspinzentrum Hamburg GbR, Standortleitung und Leitung MTRA

Martin Küper

Herr Martin Küper

Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH
Charlottenstraße 72
14467 Potsdam
Telefon: 0331 - 241 36705
mkueper@klinikumevb.de

Geboren: 25.09.1967
Familienstand: verheiratet, ein Kind

Ausbildung/Weiterbildung:
1985 - 1987 Lehranstalt für med.-techn. Assistenz der Westf. Wilhelms Universität Münster
1987 - 1988 Zivildienst am Institut für Klinische Radiologie der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, Leiter: Prof. Dr. Peters

Berufspraxis:
1989 - 2000 MTRA in der Radiologie der Strahlenklinik der Humboldt-Universität (Charité), Campus Virchow-Klinikum in Berlin
seit 2000 LMTRA in der Diagnostischen und Interventionellen Radiologie Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam
seit 2011 Forum Leitender MTRA der DRG

Brigitte Olbrich Frau Brigitte Olbrich

Universitätsmedizin Greifswald
Institut für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie
Sauerbruchstraße
17475 Greifswald
Telefon: 03834/86-22772

Geboren: 14.11.1958
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung/Weiterbildung:
1975-1978 - Ausbildung zur MTRA an der Medizinischen Fachschule Rostock
Zusatzqualifikation zur Fach-MTRA Röntgendiagnostik

Berufspraxis:
seit 1978 - MTRA am Universitätsklinikum der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
seit 1990 - Leitende MTRA
2003-2008 - Vorsitzende des Personalrates und zu 100% freigestellt
seit 2008 - Leitende MTRA, Universitätsmedizin Greifswald

Sandra Herwig Frau Sandra Herwig, Kooptiert

Schule für Technische Assistenten
in der Medizin der Uniklinik Köln (AöR)
Labor und Radiologie
Bitburgerstr. 7
50935 Köln


Geboren: 20.11.1983
Familienstand: verheiratet, ein Kind

Aus- und Weiterbildung
2001-2004 Ausbildung MTRA Schule Justus-Liebig-Universität Gießen
2008-2009 Lehrgang zur Fachlehrerin an MTA-SchulenTätigkeiten
2004 - 2007 Kreiskrankenhaus Bad Homburg; Radiologie
2008 - Kantonsspital Luzern; Radiologie HZK
2009 - Kliniken des Main-Taunuskreises; Radiologie als Ltd. MTRA
2010 - 2013 St. Franziskus Köln; Radiologie
2013 - Praxis Radiologie Nord Köln
seit November 2013 - Lehr-MTRA an der MTA-Schule Uniklinik Köln

Marion Anschütz Frau Marion Anschütz, Kooptiert

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier
Zentrum für Radiologie, Neuroradiologie, Sonographie und Nuklearmedizin
Nordallee 1
54292 Trier
Telefon: 0651 208 2849
m.anschuetz@bk-trier.de
Geboren: 24.09.1971

Familienstand: ledig

Ausbildung / Weiterbildung:
1993 - Examen an der Staatlich anerkannte Schule für Medizinisch-Technische Radiologieassistenten/-innen an der Universität Bonn
2007 - 2009 Teilnahme am interdisziplinären Weiterbildungslehrgang : Kompetent Führen – Werteorientiert handeln

Berufspraxis:
1993 - 1994 orthopädische Gemeinschaftspraxis Steins/Teusch in Wittlich
seit 1994 Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier Radiologie
seit 2005 med.-techn. Zentrumsleitung im Zentrum für Radiologie, Neuroradiologie, Sonographie und Nuklearmedizin

Dorothe Krug Frau Dorothe Krug, Kooptiert

kbs | Die Akademie für Gesundheitsberufe
Kamillianerstraße 42
41069 Mönchengladbach
Telefon: 02161 892 2503
Dorothe.Krug@kbs-mg.de
Geboren: 22.01.1963

Familienstand: 3 Kinder

Ausbildung / Weiterbildung:
1986 - 1988 Ausbildung zur Medizinisch-Technischen Radiologieassistentin an der Lehranstalt für Technische Assistenten in der Medizin der Universität zu Köln
2003 - 2004 Weiterbildung zur Lehr-MTA an der Akademie für Lehrkräfte im Gesundheitswesen in Karlsruhe (Fachbereich Radiologische Diagnostik)
2009 - 2010 Weiterbildung zur Medizinpädagogin an der Akademie für Lehrkräfte im Gesundheitswesen in Münster (Fachbereich Radiologische Diagnostik)
2014 - Weiterbildung zur Studienassistentin am Zentrum für Klinische Studien in Köln
2015 - Weiterbildung zur Studienkoordinatorin am Zentrum für Klinische Studien in Köln

Berufspraxis:
1988 - 1990 MTRA in der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des Kreiskrankenhauses Marienhöhe in Würselen
1990 - 1991 MTRA in der Klinik für Strahlentherapie des Universitätsklinikums Aachen
1993 - 1995 CT-Rufbereitschaft für das Marienhospital Düsseldorf
1997 - 1998 MTRA in der Radiologischen Praxis Dr. Weisswange in Oberursel
1998 - 2005 MTRA in der Unfallchirurgischen Praxis Dr. Probst/Werner in Neu-Anspach
2006 - MTRA in der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin der Medizinischen Einrichtungen der Städteregion Aachen, Betriebsteil Marienhöhe
2007 - 2016 MTRA im Institut für Neurowissenschaften und Medizin des Forschungszentrums Jülich
2011 - 2016 Strahlenschutzbeauftragte laut RöV und StrlSchV im Forschungszentrum Jülich
seit 2017 Medizinpädagogin an der MTRA-Schule der kbs Mönchengladbach

Aktuelle Dozententätigkeit:
Kursstätte für Strahlenschutz der Fachhochschule Aachen, Campus Jülich

Bärbel Madsack Frau Bärbel Madsack, Kooptiert

Ärztliche Stelle für Qualitätssicherung in der Radiologie Hessen
Am Römerhof 15
60486 Frankfurt
Telefon: 069-7916177
Baerbel.Madsack@tuev-sued.de
Geboren:1962

Familienstand: 2 Kinder


Ausbildung / Weiterbildung

1978 -1981 Praktikum und Ausbildung zur Arzthelferin, Orthopädische Praxisgemeinschaft Drs. Heupel, Eisele, Meixner in Siegen
1987 -1988 Ausbildung zur MTRA, MTA-Schule Marburg
2004 - 2007 Studienkolleg „Lehrbefähigung im Gesundheitswesen“, hessische Arbeitsgemeinschaft für Erziehungswissenschaften (HAGE)
2005 - Kurs zur zertifizierten Fachkraft in der Mammadiagnostik
2007 - 2009 Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (QMB)

Berufspraxis:
1981 - 1982 Arzthelferin in der Orthopädischen Praxisgemeinschaft Drs. Heupel, Eisele, Meixner, Siegen
1982 - 1986 Arzthelferin in der Röntgenabteilung des Bethesda Krankenhauses in Freudenberg
1988 - 1991 MTRA in der Klinik für Strahlendiagnostik, Universitätsklinikum Marburg
1991 - 1993 leitende MTRA im Kreiskrankenhaus Schotten
1999 - 2004 MTRA in Teilzeit im Kreiskrankenhaus Schotten
2004 - 2006 Organisation und Durchführung von Strahlenschutzkursen und Mammografiekursen, Leitung medizinische Assistenzberufe, Transmit Zentrum für angewandte radiologische Forschung am Universitätsklinikum Marburg
seit 2005 MTRA in der Prüftätigkeit der Ärztlichen Stelle für Qualitätssicherung in der Radiologie Hessen, TÜV SÜD Life Service GmbH
seit 2005 Referentin in Strahlenschutzkursen der Landesärztekammer Hessen und Transmit Zentrum für angewandte radiologische Forschung und Kursen zur zertifizierten Fachkraft in der Mammadiagnostik in Frankfurt Höchst und Recklinghausen

Anton Quinsten Herr Anton Quinsten, Kooptiert

Institut für Diagnostische und Interventionelle
Radiologie und Neuroradiologie
Universitätsklinikum Essen
Hufelandstraße 55
45122 Essen
Telefon: 0201 723 84506
Geboren: 22.07.1974

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung/Weiterbildung:
2001 - 2004 Ausbildung zum Medizinisch-Technischen Assistenten (MTRA) am Klinikum Bergmannsheil Bochum
2008 Weiterbildung zur Fachkraft für Mammadiagnostik und zum leitenden MTRA
2014 Abschluss zum Qualitätsmanagement-Beauftragter

Berufspraxis:
Seit 2004 als MTRA im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Universitätsklinikum Essen
Seit 2006 nationale und internationaler Tätigkeit als Berater, Referent und Applikationsspezialist für Magnetresonanztomographie
Seit 2013 Mentor und Praxisanleiter in Medizinisch-technischen Gesundheitsberufen
Seit 2013 leitender MTRA im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Universitätsklinikum Essen
Seit 2015 Dozent an der MTRA-Schule im Universitätsklinikum Essen, Fach Magnetresonanztomographie
Seit 2018 Gründer und Mitglied der Radiology Informatics technologist Gruppe (RIT-Group)


Katja Röhr Frau Katja Röhr, Kooptiert

MTRA-Schule am Klinikum Nürnberg
Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1
90419 Nürnberg
Telefon: 0911 3983702
Geboren: 05.07.1965

Familienstand: verheiratet, ein Kind

Ausbildung/Weiterbildung:
1985 - Examen an der Berufsfachschule für med.-techn. Radiologieassistenten in Zwickau
1996 - 1997 Weiterbildung zur Lehrkraft für Diagnostische Radiologie an der Akademie für Lehrkräfte im Gesundheitswesen, Karlsruhe

Berufspraxis:
1985 - 1995 Bezirkskrankenhaus Zwickau und Klinikum Nürnberg (Diagnostische Radiologie)
seit 1995 MTRA-Schule des Klinikum Nürnberg

Annette Saur Frau Annette Saur, Kooptiert

Universitätsklinikum Essen (AöR)
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie
Hufelandstraße 55
45147 Essen
Telefon: 0201 / 723-84512
annette.saur@uk-essen.de
 
 
Aus-/Weiterbildung:

1993 - 1995 Ausbildung zur Medizinisch-Technischen Radiologieassistentin (MTRA) am Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar
2009 Weiterbildung zur Qualitätsmanagementbeauftragten, Qualitätsmanagerin und Fachauditorin DIN EN ISO 9001

Berufspraxis:
1995 - 2014 MTRA im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Marien Hospital Düsseldorf
Seit 2014 Ltd. MTRA im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Universitätsklinikum Essen
Seit 2018 Ltd. MTRA und Qualitätsmanagementbeauftragte im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Universitätsklinikum Essen

Corinna-Caroline Schulz-Lakenbrink Frau Corinna-Caroline Schulz-Lakenbrink, Kooptiert

Schule für Technische Assistenten
in der Medizin der Uniklinik Köln (AöR)
Labor und Radiologie
Bitburgerstr. 7
50935 Köln
Geboren: 10.07.1966

Familienstand: verheiratet, drei Kinder

Aus- und Weiterbildung:
1985 - 1987 Ausbildung und Examen zur MTRA an der Landeslehranstalt in Berlin
1993 - 1994 Lehrgang zur Heranbildung von Medizinalfachpersonen für leitende Funktionen
2008 - 2010 Lehrgang zur Fachlehrerin an MTA-Schulen und Erweiterungsstudiengang für Fachlehrer/Medizinpädagogen an MTA-Schulen

Berufspraxis:
1987 - 1989 St.Joseph- Krankenhaus in Berlin, Nuklearmedizin,
1989 - 1990 Behring-Krankenhaus in Berlin, Nuklearmedizin
1990 - 1991 St.Joseph -Krankenhaus in Berlin, Radiologie
1992 - 1994 Kliniken der Stadt Köln, Krankenhaus Holweide, Radiologie
1995 - 2002 Evangelisches Krankenhaus Köln-Kalk, Radiologie
2002 - 2011 Gemeinschaftskrankenhaus Bonn ; Radiologie
2011 - 2012 Marienhospital in Köln und St. Agatha Krankenhaus in Köln
seit 2013 Lehr-MTA an der MTA-Schule Uniklinik Köln
seit 2010 Dozententätigkeit Kurstätte für Strahlenschutz an der FH Aachen, Campus Jülich

Gerald Antoch Herr Prof. Dr. med. Gerald Antoch, Delegiert

Universitätsklinikum Düsseldorf
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf