Radiologie in Deutschland. Ein Weißbuch

Die Radiologie hat wie kein anderes Fach den medizinischen Fortschritt geprägt. Ohne Ihre Visions- und Innovationskraft wären bahnbrechende Umsetzungen in der Kontrastmittelforschung, Gerätetechnologie und interventionellen minimal-invasiven Therapie nie möglich gewesen.
 
Die disruptive Wucht aktueller digitaler Entwicklungen trifft die Radiologie jedoch in ihrem Kern und hat unmittelbare Auswirkungen auf Arbeitsfelder, Anforderungsprofile und Prozesse innerhalb der radiologischen Versorgungssysteme. Um für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein, erscheint daher eine Bestandsaufnahme des status quo sinnvoll und hilfreich.
 
Worüber reden wir, wenn wir heute über Radiologie in Deutschland sprechen? Welche Orte, Personen Arbeitsfelder, Prozesse und Anforderungen sind mit diesem so zentralen medizinischen Versorgungsbereich verknüpft? Diesen und weiteren Fragestellungen sind auf Initiative der Deutschen Röntgengesellschaft und mit Unterstützung des Instituts für Auftragskommunikation 15 Radiologinnen und Radiologen, Medizinphysiker und Medizinisch-Technische Radiologie-Assistentinnen und -Assistenten (MTRA) im Rahmen eines gemeinsamen Forschungs-, Workshop- und Redaktionsprozess nachgegangen.
 
Dessen Ergebnisse finden Sie in dem Buch „Radiologie in Deutschland. Ein Weißbuch“. Während Weißbücher gemeinhin fachliche Perspektiven, konkrete Vorschläge und Prognosen in einer eher funktional-nüchternen Darstellungsform liefern, geht diese Publikation inhaltlich und stilistisch weit darüber hinaus. Als Anthologie bietet sie, neben der Vorstellung des Status Quo und eines fachbezogenen Ausblicks, vor allem eine Art radiologischer „Blütenlese“. Ausgedehnte Bildstrecken geben zudem außergewöhnliche Einblicke in die faszinierende Welt der Radiologie mit ihren vielen bildgebenden Verfahren.
 
Weiterführende Informationen zur Publikation "Radiologie in Deutschland. Ein Weißbuch" finden Sie hier.
 
Radiologie in Deutschland. Ein Weißbuch
Deutsche Röntgengesellschaft e.V. (Hrsg.)
Berlin, 2019
ISBN 978-3-00-062663-0
39 Euro / 29 Euro (DRG-/ VMTB-/ DGMP-/ DGNR-/ GPR-Mitglieder)
Bestellungen per E-Mail an:
office@drg.de