Anerkennung für MTA im Kampf gegen COVID-19

Die Beschäftigten im Gesundheitswesen konzentrieren Ihre Arbeit derzeit voll und ganz auf die Eindämmung der COVID-19-Pandemie und die Behandlung der davon betroffenen Patientinnen und Patienten. Gerade in den Gesundheitsfachberufen ist das mit einer erhöhten Arbeitsbelastung, aber auch mit großem Engagement der Kolleginnen und Kollegen verbunden.

In einem gemeinsamen Brief wenden sie VMTB, DRG, DVTA, DEGRO, AG-MTM und VMTRO und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Darin fordern die Verbände die Leistungen von MTLA und MTRA anzuerkennen und zu würdigen.

Den Brief können Sie hier lesen: Brief an BM Spahn - Anerkennung für MTA im Kampf gegen COVID-19