VMTB. Neues MTRA-Klinik-Seminar auf dem 96. RöKo.

Neues MTRA-Klinik-Seminar auf dem 96. RöKo

„Gedanken sehen“ – Funktionelle Bildgebung in der Neuroradiologie

MTRA können sich auf dem 96. RöKo auf ein ganz besonderes Highlight freuen: Erstmals wird ein Klinikseminar zum Thema „Funktionelle Bildgebung in der Neuroradiologie“ angeboten. Dieses findet am Donnerstag, 14. Mai von 14.30 – 18.00 Uhr im Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf statt.

Das Referententeam des Seminars (v.li.n.re): Wiebke Schmidt (MTRA), Lena Feddersen (B.Sc. Psychologie, Forschungsassistentin), Daniel Kutzner (MTRA, Kursleiter)


„Die funktionelle Bildgebung ist im klinischen Alltag nur in wenigen Instituten und Einrichtungen integriert“, so Seminarleiter Daniel Kutzner, MTRA am UKE. „Im Rahmen des diesjährigen Seminars möchten wir einen kleinen Einblick in die Welt von BOLD, Desoxygenierung und Aktivitätskarten geben. Ziel des Seminars ist die Akzeptanz dieser speziellen MRT – Technik zu vergrößern und darzustellen wie sich die funktionelle Bildgebung in den klinischen Alltag einbinden lässt.“
Während des dreistündigen Seminars werden die theoretischen Grundlagen der funktionellen Bildgebung beleuchtet und die gewonnenen Kenntnisse können die Teilnehmer am 3T-Siemens MRT sofort umsetzen. An einem Testprobanden werden vom technischen Aufbau bis zur Nachbearbeitung der Bilddaten alle relevanten Details gezeigt und erklärt.

Klinikseminar "Gedanken sehen" – Funktionelle Bildgebung in der Neuroradiologie (Skyra 3,0T Siemens)
D. Kutzner, C. Schäde

Alle weiteren Infos finden Sie hier.