Akademie

 

» Zur Homepage der Akademie


» Ihr Punktekonto

  • Was bedeutet das CME Programm (continous medical education) der VMTB?
    • Die Deutsche Röntgengesellschaft (DRG) und der Berufsverband der Deutschen Radiologen haben 1998 die "Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie" ins Leben gerufen.

      Ziel dieser Institution ist es, radiologische Fortbildungsveranstaltungen zu evaluieren und zu zertifizieren, darüber hinaus selbst Fortbildungsveranstaltungen durchzuführen und für die Teilnehmer der Radiologie die erworbenen CME-Punkte zu verwalten.

      Wer als MTRA an dem Programm erfolgreich teilnimmt, d.h. wer jährlich mindestens 25 CME-Punkte erworben hat, erhält nach drei Jahren ein entsprechendes Zertifikat.

      Die Teilnahme an diesem Programm ist selbstverständlich freiwillig; aber welcher Patient möchte nicht gerne von fachlich kompetenten Mitarbeitern in Klinik, Institut oder Praxis bedient werden?

      Die DRG bietet allen Mitgliedern der VMTB die Möglichkeit, Teilnehmer der Akademie zu werden. Der Beitrag für die Teilnahme ist bis auf Weiteres - mindestens bis Ende 2015 - im Beitrag für die VMTB enthalten, m.a.W. kostenlos.
  • Welches Ziel wird dabei verfolgt?
    • Im Rahmen der Gesundheitsreform ist ein Schwerpunkt die Qualitätssicherung und -verbesserung und die größere Transparenz der Behandlung. Folglich wird bei der Qualitätssicherung auch die Fortbildung in den jeweiligen Bereichen einen hohen Stellenwert gewinnen.

      Auf lange Sicht müssen wir davon ausgehen dass bei den Vergütungen die berufliche Qualifikation und ihre Umsetzung in der Praxis größeren Einfluss gewinnen. Wir von der VMTB wollen nicht nur auf diese Entwicklung hinweisen, wir wollen uns auch darauf vorbereiten. Kompetenz macht stark!
  • Was tun, wenn ich dabei sein will?
    • Laden Sie hier das Anmeldeformular auf Ihren PC und schicken Sie es ausgefüllt an die Geschäftsstelle der DRG in Berlin.

      Sie erhalten dann eine Mitgliedsnummer zugeteilt und Barcodes, mit denen Sie u.a. die Bewertungsbögen der Akademie identifizieren. Weiterhin können Sie Ihre erworbenen CME-Punkte im Internet abrufen.

      Die freiwillige Teilnahme am Fortbildungsprogramm der VMTB in der Akademie erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 Jahren.

      Nach drei Jahren können Sie in einen erneuten Fortbildungszyklus eintreten und somit über mehrere Zyklen die entsprechenden Zertifikate erhalten.
  • Wieviel CME Punkte werden für das Jahreszertifikat benötigt?
    • Pro Jahr müssen mindestens 25 CME Punkte erworben werden, um das Jahreszertifikat zu erhalten.

      Davon werden 5 CME Punkte für die Lektüre von Fachliteratur ohne Nachweis zugewiesen.

      Bei dem Besuch von Fortbildungsveranstaltungen werden die bundeseinheitlichen Kriterien der Ärztekammern angewandt. Grundsätzlich bedeutet dies, dass pro Fortbildungsstunde 1 CME-Punkt erworben werden kann.

      Neu ist die Möglichkeit, Fortbildungspunkte über die richtige Beantwortung der Fragebögen in der Zeitschrift Radiopraxis (Thieme-Verlag) zu erhalten. Diese CRTE genannten Fortbildungspunkte werden vom Verlag bestätigt und von der Akademie für die MTRA-Fortbildung anerkannt.

      Für die Anerkennung der von Ihnen erworbenen CME-Punkte benötigt die Akademie immer eine Kopie der Teilnahmebescheinigung bzw. der Bestätigung des Verlages über erworbene CRTE-Punkte.

      Sollten Sie in einem Fortbildungsjahr (12 Monate) die für das Zertifikat notwendigen 25 CME-Punkte nicht erreicht haben, kann das Teilnahmejahr auf Antrag verlängert werden.

      Ist Ihr Interesse geweckt und sind Sie noch kein Mitglied der VMTB , so laden Sie sich das Anmeldeformular auf Ihren PC und schicken es ausgefüllt an die Geschäftsstelle der Deutschen Röntgengesellschaft in Berlin.