VMTB. Von MTRA für MTRA: Der "Lebkuchenkongress" der VMTB.

Von MTRA für MTRA: Der "Lebkuchenkongress" der VMTB

Presseinformation zum 43. Fortbildungskongress für ärztliches Assistenzpersonal in der Radiologie – „Lebkuchenkongress“ am 6. und 7. Dezember 2013 in Fürth bei Nürnberg

Von MTRA für MTRA: Der „Lebkuchenkongress“ der VMTB

Traditioneller Fortbildungskongress für MTRA mit erneut spannenden Themen – Röntgendiagnostik, Nuklearmedizin, Strahlentherapie

Berlin im September 2013. Das zweite Adventswochenende gehört traditionell dem sogenannten „Lebkuchenkongress“, der dieses Jahr bereits zum 43. Mal stattfindet. „Es ist jedes Jahr ein Highlight, wenn es nach Fürth geht“, so VMTB-Vorsitzende Katja Röhr. „Der „Lebkuchenkongress“ hat sich in den vergangenen Jahren neben dem Deutschen Röntgenkongress zum größten MTRA-Kongress in Deutschland entwickelt. Eine Tatsache, die uns sehr stolz macht. Zudem ist es Ansporn für uns, die Qualität des Kongresses weiterhin hoch zu halten und namhafte Referenten zu spannenden Themen einzuladen.“


Durch die unmittelbare Nähe zum Nürnberger Christkindlmarkt hat der Fortbildungskongress für ärztliches Assistenzpersonal in der Radiologie vor Jahren schon seinen Spitznamen erhalten. Am Freitag, den 6. Dezember und Samstag, den 7. Dezember treffen sich MTRA und MFA aus ganz Deutschland um interessante Vorträge zu den Schwerpunktthemen Röntgendiagnostik, Nuklearmedizin und Strahlentherapie zu besuchen. „Bereits zum vierten Mal findet der Lebkuchenkongress im Hotel Pyramide in Fürth statt“, erläutert Dr. Michael Wucherer, Mitorganisator des Kongresses, den Veranstaltungsort. „Das Hotel Pyramide in Fürth bietet sehr gute Tagungsräume in einem sehr angenehmen Ambiente. Außerdem ist es sehr gut per Auto und dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen. Viel positives Feedback der Kongressteilnehmer hat uns das in den letzten Jahren bestätigt.“


In der Röntgendiagnostik wird es in diesem Jahr schwerpunktmäßig um Schultergürtel und Gelenke gehen. Das Ösophaguskarzinom sowie das Magen- und Pankreaskarzinom wird der Themenkomplex der Strahlentherapie behandeln. In der Nuklearmedizin dürfen sich die Teilnehmer auf Vorträge zur Sentinelszintigraphie, zum Prostatakarzinom sowie zur Myocardszintigraphie freuen.


„Um neben der Theorie auch die Praxis nicht zu vernachlässigen, wird es wieder zahlreiche Klinikseminare geben“, so Katja Röhr. „Hier haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit ihr theoretisches Wissen direkt in der Praxis anzuwenden, sich in Kleingruppen auszutauschen sowie zahlreiche Hinweise und Tipps mitzunehmen.“ Die Klinikseminare werden am Samstagvormittag in den Kliniken Nürnberg Nord und Süd stattfinden. Ein kostenfreier Shuttlebus-Service zu den Kliniken und wieder zurück zum Hotel Pyramide wird eingerichtet. Da die Teilnehmerzahl in den Klinikseminaren begrenzt ist, empfiehlt sich hier eine frühzeitige Anmeldung.


Dank der sehr guten Kooperation mit der Strahlenschutzkursstätte Nürnberg-Erlangen gibt es auch in diesem Jahr die Gelegenheit, die Fortbildung zur Aktualisierung der Fachkunde / Kenntnisse nach RöV und StrlSchV zu nutzen. Auch interessierte ärztliche Kolleginnen und Kollegen können, wie in den vergangenen Jahren, die Möglichkeit zur Fachkundeaktualisierung nutzen.


Nach dem großartigen Erfolg der MTRA-Schülerfortbildung im vergangenen Jahr, wird diese Veranstaltung auch in 2013 wieder stattfinden. Einstelltechnik, Strahlenschutz und Strahlentherapie sind nur drei der zahlreichen Themen, die auf den MTRA-Nachwuchs warten. Die Teilnahme für Schüler ist kostenfrei. Da die Plätze begrenzt sind, empfiehlt sich auch hier eine frühzeitige Anmeldung.


Die Nähe zum vorweihnachtlichen Nürnberg ermöglicht traditionell nach dem Vermehren von Wissen in Theorie und Praxis den Spaziergang mit Glühwein und Lebkuchen auf dem schönen Nürnberger Christkindlmarkt. Die Teilnehmer des Lebkuchenkongresses können dazu den von der VMTB eingerichteten kostenfreien Shuttlebus-Service am Freitagabend nutzen, der direkt vom Hotel Pyramide zum Christkindlmarkt fährt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
Die Anmeldung erfolgt online über die Homepage der VMTB: www.vmtb.de Hier finden Sie auch den aktuellen Programmflyer mit allen wichtigen Informationen.

Wir freuen uns auf Sie in Fürth!


Pressekontakt:
Nina Keil
Vereinigung Medizinisch-Technischer Berufe in der Deutschen Röntgengesellschaft e.V. (VMTB)
Tel.:      030 – 916 070 25
Fax:      030 – 916 070 22
E-Mail: keil@drg.de
Internet: www.vmtb.de