VMTB. Bayerischer Röntgenkongress 2011.

Bayerischer Röntgenkongress 2011

Nachdem der Bayerische Röntgenkongress im letzten Jahr in Linz weilte, kehrte er dieses Jahr in die Landeshauptstadt München zurück.
Kongresspräsident Prof. Dr. Th. Helmberger vom Klinikum Bogenhausen hatte u.a. als Schwerpunktthemen „Neuroradiologie“ und „QM“ benannt. Dies haben wir auch für die MTRA-Fortbildung übernommen. Knapp 80 MTRA`s hörten sehr interessante und gute Vorträge über z.B. Anatomie des Kopfes und der Wirbelsäule, neuroradiologische Interventionen, neuste Ergebnisse über das BC-Screening und Qualitätsmanagement.

Ein Dankeschön geht an die Firma Bayer, die auch in diesem Jahr wieder das Lunchsymposium veranstaltete.

„Strahlen & Zeilen gegen Magnete & Gradienten - Ein Schlagabtausch über MR- und CT-Angio“ geführt von der „Zeilen-Frau“ aus dem Süden im Dirndl Frau P. Theessen gegen den „Gradienten-Mann“ aus dem Norden Herr T. Wallenhorst als Fischer verkleidet. Die beiden Applikationsspezialisten präsentierten sehr dynamisch und mit Esprit den Unterschied von CT und MR mit seinen Vor- und Nachteilen.

Nach dem Kongress ist vor dem Kongress

2012 findet der Bayerische Röntgenkongress in Erlangen statt. Für die MTRA`s gibt es am Samstag den 29.September wieder ein interessantes Programm mit den Hauptthemen

    Röntgendiagnostik in der Traumatologie der oberen Extremität
    Abdomendiagnostik - CT vs. MRT
    Qualitätssicherung
    MRT OSG/Fuss

Tragen sie sich den Termin jetzt schon in ihren Kalender ein. Wir würden uns freuen sie nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen!

Ihre Katja Röhr