98. Deutscher Röntgenkongress, 24.-27. Mai 2017

 

„Alles im Blick“ hatten die Teilnehmer des 98. Deutschen Röntgenkongresses, der auch gleichzeitig der 8. Gemeinsame Kongress der Deutschen Röntgengesellschaft und der Österreichischen Röntgengesellschaft war. Von den 6673 Teilnehmern waren fast 1500 MTRA und MTRA - Schüler.


Das MTRA Programm war breit gefächert. Den Auftakt machte Frau Zeidler, MTRA beim Kongresspräsidenten Prof. Rummeny, die mit einem kleinen Ausflug in die Geschichte des MTRA-Berufs gezeigt hat, wie sich dieser im Laufe der Zeit verändert hat, und was die MTRA alles im Blick haben mussten und müssen.
Es wurden Sitzungen aus allen Themengebieten angeboten; angefangen von der Einstelltechnik über Big Data, MRT, CT und Intervention bis zu dem für uns allgegenwärtigen und wichtigen Thema Strahlenschutz. Die Vorträge waren allesamt gut besucht und die Rückmeldungen waren durchwegs positiv.
Neben dem Vortragsprogramm konnten sich die Teilnehmer in Workshops intensiv mit verschieden Themen auseinandersetzen. Hier wurden nicht nur Themen wie Einstelltechnik bei der Mammographie oder Embolisationsmaterial behandelt, sondern auch Themen aus dem persönlichen Bereich, wie Emotionsmanagement oder Burnout.
 
Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an die Referenten und Workshopleiter, die ihre jeweiligen Themen hervorragend vorbereitet und vorgetragen haben.
Die VMTB hat sich unter anderem die Nachwuchswerbung und Förderung von MTRA – Schülern auf die Fahnen geschrieben. So gibt es auf dem Deutschen Röntgenkongress ein zweitätiges Schülerprogramm unter dem Motto von Schülern für Schüler. Die stattliche Zahl von 250 Teilnehmern am Schülerprogramm zeigt den Erfolg unserer Bemühungen.

In diesem Jahr wurden auch die besten Vorträge im Schülerprogramm prämiert. Wir gratulieren Frau Carolin Steinfort von der MTRA-Schule der Uni Düsseldorf mit dem Thema "Radiologische Untersuchung von Bodypackern im Wandel der Zeit" zum 1. Platz, zum 2. Platz Herrn Kevin Fridman vom Rheinischen Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen der Marienhaus Kliniken GmbH Neuwied für seinen Vortrag "Handystrahlung, ein Gesundheitsrisiko für den Menschen" und zum 3. Platz Kim Vockert und Marco Stehlgens von der MTRA-Schule der Uniklinik Köln. Ihr Thema war "Einstelltechniken der Ganzwirbelsäule“.
Für 2018 freuen wir uns schon wieder auf einen vollen Saal im Schülerprogramm.
Das Quiz am Stand der VMTB fand großen Anklang. Die Gewinnerin Frau Brigitte Boddenberg kann sich auf eine kostenfreie Kongressteilnahme 2018 freuen inkl. zwei Hotelübernachtungen.
 
Die Mitgliederversammlung der VMTB wird 2018 eine besondere, denn 2018 finden wieder Vorstandswahlen statt. Informationen dazu werden im Newsletter rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir freuen uns schon, Sie vom 9 bis 12. Mai 2018 wieder in Leipzig zum 99. Deutschen Röntgenkongress zu begrüßen zu dürfen.

Für den VMTB-Vorstand

Claus Becker
Vorstandsvorsitzender VMTB

Der 98. RöKo in Bildern: