VMTB. Leipziger Allerlei 2018.

Leipziger Allerlei 2018

Vielfältig und gehaltvoll

MTRA-Fortbildungsveranstaltung „Leipziger Allerlei“ am Universitätsklinikum Leipzig

So wie das traditionelle Leipziger Allerlei das Beste aus Feld, Wasser und Wald für den Gaumen vereint, stand auch der 8. „Leipziger Allerlei“ am 27. Januar 2018 wieder für ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Fortbildungsprogramm für MTRA. In bewährter Kooperation haben die beiden wissenschaftlichen Leiterinnen Birgit Lenz (DVTA) und Claudia Mundry (VMTB) erneut mit einem bunten Angebot und hochkarätigen Referenten aufgewartet.

Die insgesamt 265 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten dabei im Hörsaal der Chirurgie des Universitätsklinikums nicht nur ihr Wissen für den normalen Arbeitsalltag auffrischen, sondern auch in neue Themen eintauchen. Hierzu zählte beispielsweise das Thema „Stroke“, bei dem neben der Diagnostik verschiedene Interventionsmöglichkeiten im Blickpunkt standen. Neuland bedeutete für einige Teilnehmer auch die Vorstellung der KM-gestützten Mammographie. Allerlei nützliche Informationen gab es schließlich zum Umgang mit den Ärztlichen Stellen der Landesärztekammern sowie zu unterschiedlichen Teilzeitmodellen und ihrer praktischen Umsetzung.

Zum Gelingen des 8. „Leipziger Allerlei“ trugen auch insgesamt zehn Industriesponsoren bei, von denen neun mit einem Ausstellungsstand auch vor Ort vertreten waren und viel Neues präsentierten.

Für all diejenigen, die vom Leipziger Allerlei nicht genug bekommen können: Ausgabe 9 findet am 26. Januar 2019, wieder im Universitätsklinikum Leipzig, statt. Dort wird es um „Einstelltechnik der oberen Extremitäten“, „Neuroradiolgie“, „Diagnostik und Erkrankungen der Lunge“ sowie „Alles Tele oder was?“ gehen. Die Anmeldung ist ab Mai 2018 möglich.

 

Hier finden Sie ausgewählte Vorträge vom 8. Leipziger Allerlei: