VMTB. 45. Lebkuchenkongress, 04./05. Dezember 2015.

45. Lebkuchenkongress, 04./05. Dezember 2015

„Herbsttreffen mit vorweihnachtlichem Gebäck“ - so hätte dieses Jahr der 45. Fortbildungskongress für Assistenzpersonal in der Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie genannt werden können. Aber einen liebevollen Spitznamen gibt es ja bereits: Seit jeher wird dieser größte Kongress für MTRA in Deutschland „Lebkuchenkongress“ genannt, in Anlehnung an das vorweihnachtliche Datum und den Veranstaltungsort mit seinem berühmten Christkindlesmarkt. Ohne Schnee in diesem Jahr, dafür aber mit Sonnenschein und gemütlichen 6°C wurden die Teilnehmer im prächtig geschmückten Hotel Pyramide mit Lebkuchenduft empfangen.


In den Vortragssälen rauchten die Köpfe. Die einen bei den Aktualisierungskursen, die anderen in den Fortbildungsvorträgen oder im MTRA-Schülertag. Auch dieses Jahr war der Kongress wieder gut besucht. Die Kursräume sowohl bei der Röntgendiagnostik, als auch bei Nuklearmedizin und Strahlentherapie waren voll. 450 Teilnehmer fanden ihren Weg nach Fürth bei Nürnberg.

„Alles hat Hand und Fuß – diesen treffenden Themenschwerpunkt hatten sich die Organisatoren für das Programm der Röntgendiagnostik gewählt. Dazu kam der obligatorische Strahlenschutz.

Die Klinikseminare waren wie jedes Jahr frühzeitig ausgebucht, was ein Kompliment an diejenigen ist, die die Seminare immer wieder qualitativ hochwertig und interessant gestalten. Mit dem kostenfreien Shuttlebus wurden die Teilnehmer zu den Kliniken Nürnberg Nord und Nürnberg Süd befördert.

77 Schüler aus vier MTRA-Schulen nahmen dieses Jahr wieder am Schülerprogramm teil – der Saal war voll. „Was mich immer wieder sehr freut, ist, dass ehemalige Schüler sich bereits erklären für die zukünftigen Kolleginnen und Kollegen Vorträge zu halten.“, so Katja Röhr, Organisatorin des Schülerprogramms.

Die Industrie war dieses Jahr auch wieder zahlreich vertreten. An dieser Stelle vielen Dank für die Unterstützung. Ohne diese wäre die Veranstaltung so nicht durchführbar.

Der obligatorische Besuch des Nürnberger Christkindlesmarkts war in diesem Jahr ohne Schnee etwas weniger romantisch, aber der Glühwein und die Bratwurstsemmel schmeckten trotzdem. Auch zum Christkindlesmarkt hatte die VMTB einen kostenfreien Bustransfer organisiert.

Wir möchten uns besonders bei dem Organisationsteam, den Referenten und natürlich den Teilnehmern für den schönen Kongress bedanken.

Claus Becker und Katja Röhr
VMTB