VMTB. 2. Radiologiekongress Nord, 17.-18. Februar 2017.

2. Radiologiekongress Nord, 17.-18. Februar 2017

 

2. Radiologiekongress Nord  –  nach gelungener Premiere im letzten Jahr

Am 17. und 18. Februar 2017 fand nach der gelungen Premiere im letzten Jahr in Hamburg nun der 2. Radiologiekongress Nord in Göttingen statt. Der Radiologiekongress Nord ging unter Leitung der Kongresspräsidenten Prof. Dr. Joachim Lotz und Prof. Dr. Christian Ritter aus der gemeinsamen Jahrestagung der Norddeutschen Röntgengesellschaft und der Röntgengesellschaft von Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt hervor.


287 TeilnehmerInnen aus verschiedenen Bundesländern waren der Einladung nach Göttingen gefolgt. Frau Katrin Gebel, Leitende MTRA der Radiologie der Universitätsmedizin Göttingen und Hauptverantwortliche für das MTRA-Programm, begrüßte die TeilnehmerInnen aus den unterschiedlichsten Bundesländern, von Schleswig-Holstein bis Bayern, im Vortragssaal der Paulinerkirche/ Historisches Gebäude in Göttingen und eröffnete die Veranstaltung. Nach kurzen organisatorischen und praktischen Hinweisen ging es dann richtig los.

Auf die TeilnehmerInnen wartete wieder ein thematisch breit gefächertes Programm an zwei Tagen. Die Referenten gestalteten ihre Vorträge locker, interessant und kurzweilig und konnten sich über ein aufmerksames und interessiertes Publikum freuen. Ergänzt wurde dieses Hauptprogramm durch gezielte Hands-On Workshops an den Geräten und Installationen der Universitätsmedizin Göttingen.

Das Bonbon der Veranstaltung war natürlich auch in diesem Jahr das Abendprogramm – diesmal sogar mit mehreren Highlights. Ein entspannter Abend in charmanter und sympathischer Gesellschaft von KollegenInnen. Die „Alte Mensa“ der Georg-August-Universität, mitten in der Göttinger Altstadt gelegen und nach langjähriger Restaurierung wieder eröffnet, bot den BesucherInnen ein wunderbares Ambiente und den passenden Rahmen für eine gelungene Abendveranstaltung. Künstlerisch wurden die Gäste mit Electro Swing vom Projekt Sound Nomaden, vom Ensemble Stille Hunde und der Blech-Blas- Rap Band FLOOOT über den ganzen Abend verwöhnt. Für das leibliche Wohl sorgte das Team des Sternekochs Daniel Raub vom Landhaus Biewald und verwöhnte mit grandioser Küche die Gäste.

Insgesamt durften sich die Organisatoren über sehr viel Lob, aber auch über Anregungen und Hinweise freuen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten vielmals bedanken, insbesondere bei den Vertretern der Industrie und den Referenten, ohne die eine erfolgreiche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

27 ReferentInnen sorgten mit ihren Vorträgen und Workshops für ein abwechslungsreiches, interessantes und kurzweiliges Programm. Die Themen kamen aus fast allen Bereichen der Radiologie, so dass für jeden etwas dabei war.
In der zweiten Etage präsentierten an beiden Fortbildungstagen 23 Firmen ihre Produkte auf der Industrieausstellung und standen den Teilnehmern bei allen Fragen Rede und Antwort.
 
An dieser Stelle sei allen Organisatoren, Referenten und Firmenvertretern nochmals herzlich gedankt, ohne die eine erfolgreiche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Sie haben einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen. Ein herzliches Dankeschön gilt auch den Teilnehmern, die ein interessiertes und aufmerksames Publikum waren.

Ihr Marcel Apel
VMTB-Vorstand